Der Attersee

Aus atterpedia
Version vom 17. Oktober 2022, 14:31 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Attersee in Wikipedia Bilder etc.

Attersee – Enzyklopädie

Ge Yu: → Lake Status Records from Europe: Data Base Documentation (C14 usw.)

Jakob Heckel mit Rudolf Kner: → Die Süßwasserfische der österreichischen Monarchie mit Rücksicht auf die angränzenden Länder. Monografien Vertebrata Pisces, 1858; 398 Seiten mit 204 Abbildungen. (31 MB).

  • Suchergebnisse: Attersee 14x, Traunsee 5x, Mondsee (Perlfisch) 1x, Traun 20x, Vöckla (S. 246!) 1x, Ager 1x, Donau 96x

Jakob Heckel (1790-1857) → Bericht einer auf Kosten der kais. Akademie der Wissenschaften durch Oberösterreich nach Salzburg, München, Innsbruck, Bozen, Verona, Padua, Venedig und Triest unternommenen Reise. Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse 07, 1851, S. 281–333

  • Die Fische des Attersees: S. 285-295: Fischer Schmoller von Schörfling; Huchen (bis 80 Pfund schwer; in Dürrer Ager bis St. Georgen)

Jakob Heckel: → Fortsetzung des im Julihefte 1851 enthaltenen Berichtes über eine, auf Kosten der kais. Akademie der Wissenschaften unternommene, ichtyologische Reise. Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse 08, 1852, S. 347–391.

  • S. 376 zu den Coregonen - Rheinanken-Arten in den Salzkammergutseen

Jakob Heckel: → Beiträge zur Kenntnis der fosillen Fische Österreichs - Abhandlung I. (Chirocentrites-Pimelodus). Denkschr. Akad. Wiss. Wien 1_1, 1850, S- 201-242; mit 13 Bild-Tafeln. (97 MB).

Fischarten des Attersees: 26 Arten in 6 Familien; in: Fitzinger Leopold Josef Franz Johann: → Bericht über die gepflogenen Erhebungen bezüglich der in den beiden Seen Nieder-Österreichs, dem Erlaph- und dem Lunzer-See vorkommenden Fischarten. Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse, 1879, Band 78, S. 596-602

Johann Jakob Heckel (1854): → Die Fische der Salzach. – Verhandlungen der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Wien. 1854: S. 189 - 196.

Ecker, Norbert: → Die fischereiliche Bewirtschaftung des Attersees am Beispiel der Reinanke. Seewalchen, März 2003

Lechner, Barbara: Die Physiogeographie des Attersees. - Diplomarb. Univ. Innsbruck 1999. 117 Bl. (maschinschr.)

Attersee bei Osnabrück


Zach, Otto: → Untersuchungen über das Kleinkrebse- und Rädertierplankton einiger Salzkammergutseen. Jahrbuch des Oberösterreichischen Musealvereines Jg. 125, 1 (1980), 223-238.


Pfahlbauten am Attersee - der österreichische Pfahlbau HOTSPOT: https://www.youtube.com/watch?v=Lcjue7p5VqY (Gerald Egger)

Geologie ...

Quartär ...

Nacheiszeit ...

Literatur zum Attersee